Dreiländertour am So. 2.8.

Am Sonntag, dem 2.8. wollen wir wie im letzten Jahr eine 3-Ländertour in das Isergebirge mit euch fahren. Die Strecke/ Organisation wird bis auf kleine Korrekturen die gleiche wie im letzten Jahr.

Start ist um 9 Uhr am Rathaus/ Marktplatz in Löbau und es geht über ca. 170 km mit 1.400 Hm. Auf überwiegend ruhigen Straßen führt die Tour über Oderwitz, Hartau, Hradek und Frydlant zum Tourgipfel am Wittighaus. Hier ist nach dem Bergsprint die wohlverdiente Pause geplant (SB-Imbiss). Wer den Berg scheut, alternativ Riesenfass Lazne Libverda. Der Rückweg führt wieder über Frydlant, dann aber in Richtung Hagenwerder. Kleine Pause noch im Cafe zur Alte Mühle vor dem Grenzübergang auf polnischer Seite. Schlussetappe über Bernstadt zurück nach Löbau ca. gg. 16:30Uhr je nach Tourverlauf.

Ev. Kronen bzw. Zloty einstecken, aber in beiden Lokalen konnte auch mit Euro bezahlt werden. Covid 19 Hinweis: Bitte unbedingt einen Mund-/Nasenschutz dabei haben, da wir die kurzfristigen lokalen Gegebenheiten nicht vorhersehen bzw. planen können. In Liberec gibt es gerade wieder einen Anstieg der Fälle. Achtet bitte auf die allgemein gültigen Regeln (Körperkontakt, Abstände). Wer “die Nase voll” hat, bitte bis ganz nach hinten zurückfallen lassen. Es wird kein Begleitfahrzeug geben. Bitte ev. notwendiges Zubehör, Ersatzteile, Tools, Verpflegung usw. dabeihaben. Da in Tschechien die Discounter/ Läden auch am Sonntag geöffnet haben, können bei einem Zwischenstopp (z.B. Frydlant) auch Getränke nachgeschöpft werden. Bitte Wettergerechte Bekleidung dabei haben (erinnert euch an den Regenguss letztes Jahr bei der Bergwertung). Habe einen Plan B, wenn du die Tour aus irgendwelchen Gründen nicht wie geplant beenden kannst (Handy, Navigation, Abholer, Nahverkehr, Geld, ???). Ausweis mitbringen und Auslandskrankenversicherung, Unfall, Haftpflicht usw. prüfen.

Ev. wird es je nach Tln. auch eine verkürzte Tour geben. Start ebenfalls 9 Uhr am Rathaus. Die Planung dieser Tour verläuft individuell nach Absprache, ggf. auch Grenzüberschreitend.

Jeder fährt auf eigene Verantwortung und Kosten mit, der RSV haftet nicht, auch nicht gegenüber Dritten.

Schaut bitte in den Tagen vor der Tour noch einmal auf diese Seite, ob es zu Änderungen kommt.

Kommentare sind geschlossen.