… und ab die Post

Heute hatte ich mal wieder in Görlitz zu tun und mir das Radl eingepackt. Wusste ich doch, dass die Görlitzer Postsportler sich abends am Burghof treffen. Und dann gleich so viele. Wir sind mit 13 Fahrern zügig gestartet. Es ging durchs Schöpstal, dann Richtung Neu Krauscha und die Königshainer Berge, über Döbschütz und Reichenbach zurück nach Görlitz. Das Ganze zügig auf gut ausgewählten, ruhigen Straßen. Immer wieder mal kurze Sprinteinlagen, ob Ortsschild oder Bergkuppe, der Puls hatte gut zu tun. So ca. 70km in etwa 2 Std. sprechen für sich. Es hat riesigen Spaß gemacht, ich werd wohl mal wieder kommen. Viele Grüße nach Görlitz.

Kommentare sind geschlossen.